Schnellkontakt

E-Mail-Nachricht - Amt Breitenfelde

Mit dem Absenden des Kontaktformulars willige ich ein, dass meine Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen beim Amt Breitenfelde gespeichert werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

Telefon: 04542 / 803-0
  |   Startseite Amt Breitenfelde

Schiedsfrau/Schiedsmann sowie stellvertretende Schiedsfrau / stellvertretender Schiedsmann für den Schiedsamtsbezirk Breitenfelde gesucht

Die Schiedsordnung für das Land Schleswig-Holstein bestimmt, dass zu Schlichtungsverfahren in bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten über vermögensrechtliche Ansprüche sowie über sonstige Ansprüche aus dem Nachbarrecht und Verletzungen der persönlichen Ehre für jede Gemeinde eine Schiedsfrau/ ein Schiedsmann zu bestellen ist. Schiedsfrauen/-männer sind ehrenamtlich tätig. Die Amtszeit beträgt 5 Jahre.

Die Aufgabe einer Schiedsfrau, eines Schiedsmannes besteht darin, bei bestimmten bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten und bei bestimmten Strafsachen auf vorgerichtlichem Wege ein Schlichtungsverfahren durchzuführen. Dabei wird von der Schiedsfrau oder dem Schiedsmann versucht, Einigung zwischen den im Streit befindlichen Parteien zu erzielen. Die Aufgabe der Schiedsfrau oder des Schiedsmannes besteht insbesondere darin, zwischen den Parteien zu schlichten aber nicht zu urteilen.  

Für den Schiedsamtsbezirk Breitenfelde, dazu gehören die Gemeinden Alt-Mölln, Bälau, Borstorf, Breitenfelde, Grambek, Hornbek, Lehmrade, Niendorf a. d. St., Schretstaken, Talkau und Woltersdorf, wird eine Schiedsfrau/ein Schiedsmann sowie eine stellvertretende Schiedsfrau/ein stellvertretender Schiedsmann gesucht, da die Amtszeiten der bisherigen Amtsinhaber ablaufen.

Mit dieser Bekanntmachung werden interessierte Bürgerinnen und Bürger aus den oben genannten Gemeinden des Amtes Breitenfelde gebeten, sich für diese Ämter zu bewerben.

Die Bewerbung ist bis zum 09.05.2022 an die Amtsvorsteherin des Amtes Breitenfelde, Fachdienst Sicherheit und Ordnung, Wasserkrüger Weg 16, 23879 Mölln, zu richten.

Aus der Bewerbung sollen mindestens Name, Vornamen, Anschrift und Geburtsdaten hervorgehen.

Die Bewerber sollten nach ihrer Persönlichkeit und ihren Fähigkeiten für das Amt geeignet sein.

Das Amt darf nicht bekleiden, wer die Fähigkeiten zur Bekleidung öffentlicher Ämter nicht besitzt und/oder wer unter Betreuung steht. In das Amt soll nicht berufen werden, wer 1.) das 30. Lebensjahr nicht vollendet hat, wer 2.) nicht in einer zum Amt Breitenfelde gehörenden Gemeinde wohnt und wer 3.) durch gerichtliche Anordnung in der Verfügung über sein Vermögen beschränkt ist.

Es wird darauf hingewiesen, dass der amtierende Schiedsmann signalisiert hat, sich wieder für das Amt zu bewerben.

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist erfolgt die Wahl durch den Amtsausschuss des Amtes Breitenfelde, die dann durch den Direktor des Amtsgerichtes Ratzeburg bestätigt werden muss.

Nähere Auskünfte erteilt der Fachdienst Sicherheit und Ordnung des Amtes Breitenfelde unter der Tel.-Nr.: 04542/803-129.

Mölln, den 06.04.2022

Amt Breitenfelde
Die Amtsvorsteherin
gez. Dibbern
 

Wahlergebnisse Landtagswahl 2022

Die Präsentation der Wahlergebnisse finden Sie unter folgendem Link:

https://wahlen-kreis-rz.de/ltw2022/ergebnisse_der_landtagswahl_schleswig-holstein_2022_amt_01053531300034.html

 

Wahlergebnisse Bundestagswahl 2021

Die Wahlergebnisse der Gemeinden finden Sie unter:

Wahlergebnisse Gemeinden

Die Ergebnisse für den Kreis Herzogtum Lauenburg finden Sie unter:

Wahlergebnisse Kreis Herzogtum Lauenburg

 

Schätzer in Wild-und Jagdschadenangelegenheiten

Bekanntmachung der Wildschadenschätzer

 

Bekanntmachungen Amt Breitenfelde